Geschäftsbedingungen

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen können geändert werden. 

ANMELDUNG

 

Der Teilnehmer muss das 18. Lebensjahr vollendet haben. VOXEA lässt jedoch auch Teilnehmer ab 16 Jahren zu. In diesem Fall muss das Anmeldeformular von einem Elternteil oder Erziehungsberechtigten mit Angabe seiner vollständigen Adresse und Telefonnummer ausgefüllt, unterzeichnet und zurückgeschickt werden.

Jeder Teilnehmer aus dem Ausland benötigt nach Ablauf von drei Monaten eine Aufenthaltsbewilligung. Bei bestimmten Nationalitäten verlangen die Schweizer Behörden ein Visum. VOXEA steht Ihnen für weitere Informationen hierzu gerne zur Verfügung.

Nähere Informationen und die Adresse der ausgewählten Unterkunft werden dem Teilnehmer spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn mitgeteilt.

ZAHLUNG, STORNIERUNG UND ERSTATTUNG

Die Anmeldegebühren sind sofort fällig. Die Kursgebühren und Kosten für die Unterbringung sind spätestens vier Wochen vor Kursbeginn zu zahlen. Die Zahlung ist sofort fällig, wenn die Anmeldung weniger als 4 Wochen vor Kursbeginn eingeht. Der Teilnehmer erhält eine Anmeldebestätigung und eine detaillierte Rechnung. Im Falle einer Stornierung vor Kursbeginn durch den Teilnehmer werden die Kursgebühren und Kosten für die Unterbringung erstattet. Die Anmeldegebühren und sonstige entstandene Kosten werden nicht erstattet. Erfolgt die Stornierung weniger als 5 Werktage vor Kursbeginn, werden Gebühren für eine Kurs- und ggf. Unterbringungswoche (2 Wochen bei Kursen mit einer Dauer von mehr als 8 Wochen) einbehalten. 

Bei einem Einzelkurs muss eine Stornierung telefonisch im Sekretariat während der Geschäftszeiten oder per E-Mail an info@voxea.com erfolgen. Die Stornierung muss mindestens 48 Stunden vorher eingehen, damit der Unterricht verschoben werden kann (vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Lehrkräfte) und die versäumten Stunden nicht in Rechnung gestellt werden.

Je nach Kurs findet der Unterricht erst ab einer bestimmten Mindestteilnehmerzahl statt. Sollten nicht genügend Teilnehmer angemeldet sein, behält sich VOXEA das Recht vor, den Kurs abzusagen. VOXEA informiert den Teilnehmer spätestens zwei Wochen vor Beginn des Kurses und erstattet ihm die bereits gezahlten Kurs- und Anmeldegebühren. Der Teilnehmer hat keinen Anspruch auf Entschädigung für entstandene Unannehmlichkeiten oder sonstigen Schadenersatz.

VOXEA ist an den örtlichen Feiertagen geschlossen. Gruppenkurse, die an diesen Tagen stattfinden, werden weder verschoben noch erfolgt eine Erstattung, ausser mit vorheriger Zustimmung der Geschäftsleitung.

PFLICHTEN DES TEILNEHMERS

Der Teilnehmer ist verpflichtet, regelmässig an dem Kurs teilzunehmen, für den er sich angemeldet hat. Bei Abwesenheit oder vorzeitigem Abbruch des Kurses, gleich aus welchem Grund, werden die Kursgebühren nicht erstattet, auch nicht zeitanteilig. Bei Unfall oder Krankheit kann der Kurs zu einem späteren Zeitpunkt innerhalb von 12 Monaten nachgeholt werden. In diesem Fall muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden.

Teilnehmer, die sich um mehr als zehn Minuten verspäten, dürfen erst nach der nächsten Pause dem Unterricht beiwohnen.

Verhält sich ein Teilnehmer unangemessen oder in böswilliger Absicht, behält sich VOXEA das Recht vor, ihn von der Schule auszuschliessen. In diesem Fall besteht kein Erstattungsanspruch.

 LEHRKRÄFTE

VOXEA behält sich das Recht vor, eine Lehrkraft für bestimmte oder unbestimmte Zeit zu ersetzen. Der Teilnehmer hat keinen Anspruch auf Entschädigung, wenn die Lehrkraft wechselt.

VERSICHERUNGEN

VOXEA lehnt jegliche Haftung für Diebstahl, Beschädigung oder Verlust von Sachen in ihren Räumlichkeiten ab. Jeder Teilnehmer muss sich vor Kursbeginn vergewissern, dass er krankenversichert ist. Teilnehmer unter 18 Jahren müssen eine Bescheinigung über den Abschluss einer Kranken- und Unfallversicherung für die Dauer des Aufenthalts vorlegen.

BESCHWERDEN

Beschwerden sind an unser Sekretariat zu richten. Die Geschäftsleitung prüft diese und ergreift im Falle gerechtfertigter Beschwerden schnellstmöglich die notwendigen Massnahmen.

FOTOS

VOXEA behält sich das Recht vor, für ihre Werbematerialien Fotoaufnahmen von den Teilnehmern zu machen. Die Teilnehmer werden einige Wochen vor der Aufnahme schriftlich darüber informiert. Wenn der Teilnehmer oder seine Eltern damit nicht einverstanden ist/sind, ist das Sekretariat davon in Kenntnis zu setzen.

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und etwaige Streitigkeiten unterliegen ausschliesslich Schweizer Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Lausanne (Schweiz).

Top